Home / Industriewelt / Wollfilze

Wollfilze

Die Wollfilze, selbstklebend und nicht klebend, haben besondere Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen, zahlreiche Anforderungen im industriellen Bereich zu erfüllen, mit Anwendungen, die von der mechanischen Welt bis zur Stahlindustrie, von der Textilindustrie bis zur Elektronik, von der Lebensmittelindustrie bis zur Chemieindustrie, von der Möbelindustrie, unter den Stühlen zum Beispiel, bis zu den dekorativen Bereich reichen.

Wollfilze werden zum Schmieren und Filtern von Feststoffen, Flüssigkeiten und Gasen verwendet; zum schleifen, polieren und reinigen; isolieren, schalldämmen, abdichten und beschichten. Sie werden auch hauptsächlich zur Herstellung von Dichtungen verwendet.

Produktionsbeispielen

feltri in lana

Im Speziellen: Lanit gr. 250 und Lanit gr. 350 eignen sich zum Schmieren, andere wie Lanit gr 500 und Lanit gr 600 zum Reinigen und Polieren von Metallen. Dann gibt es das feuerfeste Lanit, also feuerbeständig, der Klasse M1, das hauptsächlich zur Isolierung im Marine- und Eisenbahnbereich verwendet wird. Während das Lanit tweedit und das farbige Lanit im dekorativen Bereich Anwendung finden.

Sie können je nach Verwendung mit Klebstoffen unterschiedlicher Eigenschaften klebend sein. Die selbstklebenden Wollfilze werden in Bögen oder Rollen in verschiedenen Größen, Gewichten und Dicken geliefert; Sie können in jeder Größe gestanzt und geschnitten werden.